Geburtstag auf Wanderschaft

So und wie ging das ganze nun weiter seit meinem Besuch beim Bäcker in Einsiedeln ?
Nunja es sollte an diesem Tag noch weiter regnen und auf 1410m am Hagenegg sollte es auch ein wenig hageln, was natürlich nicht gerade förderlich für die Motivation war. Wenigstens wurde es bergab auf dem Weg nach Schwyz besser und es offenbarte sich eine tolle Aussicht auf die Landschaft rundherum. Völlig fertig bewegte ich mich dann nur noch Schritt für Schritt voran und baute dann mein Zelt am Wegesrand in einem schon platt getrampelten hohen Gras auf. Am Tag darauf wurde ich von einer Frauenstimme geweckt die sich beschwerte wie ich nur da mein Zelt aufbauen könne. Als ich mich danach gleich ans zusammenpacken begab und fast fertig war, kam ihr Mann an der mich daraufhin beschimpfte und mich verscheuchte. Schnell alles in den Rucksack gestopft gings weiter nach Brunnen wo der Via Jacobi dann sozusagen aufhört ausser man nimmt die Fähre. Schon mit schlechtem Gewissen das Ticket gekauft sah ich das man auch aussenrum laufen kann wurde das Ticket auch wieder zurückgegeben und ich begab mich auf den Weg der Schweiz. 


Auf der wunderschönen Strecke traf ich auf eine Seniorengruppe welche gerade eine Mittagspause einlegten wo ich mich gerne anschloss. Danke nochmal an den Spender aus der Gruppe ! Im laufe des Tages packten mich erste Anzeichen einer Erkältung mit einhergehenden Magendarm Problemen was meine Geschwindigkeit ziemlich minderte. An diesem Abend kehrte ich für eine Übernachtung auf dem Campingplatz bei Fluelen ein um mich zu erholen. Am nächsten Tag gings mir schon viel besser und ich sollte bei erneutem Sonnenschein bis zum Strandbad am Seelisberger See laufen, wo ich dann die nächsten 3 Tage bei suboptimalen Wetter verbrachte. 


Danke an Maya für die Internetverbindung in dem Zeitraum ! Am Mittwoch den 25.05.16 gings dann auch mal wieder weiter, diesmal wieder entlang des Jakobsweges bei Sonnenschein was natürlich die Motivation anhob. Ich kam vorbei an Beckenried, was mich an meine Wanderung im letzten Jahr zusammen mit David auf dem Waldstätterweg hatten wir hier unseren letzten Tag bei Regen gehabt. 


Am Abend in Kerns fing es an zu regnen und ich konnte auf dem Bauernhof der Familie Windlin unterkommen, inkl. Dusche und Essen. 


So nun war auch schon der 26.05.16 was somit meinen Geburtstag bedeutete. Es gab noch ein Frühstück ehe ich mich zum Glück bei gutem Wetter auf den Weg machen konnte. Ich begegnete am morgen Elvira und Ihren Kindern aus München , welche auch auf dem Jakobsweg seit Konstanz unterwegs waren. Ebenfalls lernte ich Wojciech aus Polen und Borivoj aus der Tschechei kennen, denen ich mich anschliessen sollte. 


Wir gingen am Vierwaldstättersee und an dem See beim Kaiserstuhl baden, tranken ein Bier in einer Gaststätte und kochten uns im Wald etwas zu Essen und hörten bei Lagerfeuer ein wenig Musik ehe wir schlafen gingen. Was ein Geburtstag 🙂 

Ein großes Dankeschön nochmals an meine Jungs vom Bund für das geile Geburtstagsgeschenk in Videoformat !!!

2 Kommentare zu “Geburtstag auf Wanderschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: